zur Navigation springen

Eiskunstlauf : Verband zieht Joubert von Skate America zurück

vom

Der französische Eiskunstlauf-Verband hat den ehemaligen Weltmeister Brian Joubert vom Grand-Prix-Auftakt Skate America abgemeldet.

Der 29-Jährige darf nicht am Wochenende in Detroit an den Start gehen, weil er sich im Sommer einiges erlaubt hatte, was dem Verband gegen den Strich ging. So trat er bei so vielen Schaulaufen auf, dass er nur wenig Zeit zum Training hatte. Auch fehlte der dreimalige Europameister bei einem Workshop des Verbandes, bei dem er erstmals als Jungtrainer agieren sollte.

Zudem wechselte Joubert vom offiziellen Verbandstrainingszentrum in Paris ohne Rücksprache mit den Funktionären zurück zu seiner Jugendtrainerin nach Poitiers. Vor knapp zwei Wochen trat er beim traditionellen Saisonauftakt aller französischen Läufer in Orléans nicht an. Er sei noch nicht in Form und wolle sich lieber auf die Grand Prix vorbereiten, ließ er mitteilen. Die Zeitung «L'Equipe» schrieb am Dienstag, Joubert fühle sich inzwischen gut vorbereitet für die olympische Saison. Dass ihn der Verband nicht zum Einladungswettbewerb Skate America in Detroit lasse, sei eine reine Bestrafung für sein undiszipliniertes Verhalten.

Artikel in L'Equipe

zur Startseite

von
erstellt am 15.Okt.2013 | 13:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen