zur Navigation springen

Susanne Riesch trainiert weiter auf Schnee

vom

Planegg (dpa) - Zum Start der Schneevorbereitung im Olympia-Winter hat Skirennfahrerin Susanne Riesch wieder mit der Mannschaft trainiert.

Planegg (dpa) - Zum Start der Schneevorbereitung im Olympia-Winter hat Skirennfahrerin Susanne Riesch wieder mit der Mannschaft trainiert.

Nach Einheiten auf dem Mölltaler Gletscher ist die 25-jährige Partenkirchenerin auch beim Hallentraining in Landgraaf dabei, bestätigte der Deutsche Skiverband.

Die jüngere Schwester von Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch hatte im September 2011 bei einem Trainingssturz einen Trümmerbruch des linken Schienbeinkopfes erlitten, sich das vordere Kreuzband gerissen und sich zudem eine Meniskusverletzung zugezogen. Ihr bislang letzter Weltcup-Einsatz datiert vom 18. März 2011 im schweizerischen Lenzerheide.

Nach den Fahrten im Mölltal zeigte sie sich glücklich. «Mein Knie hat mir keine Probleme bereitet und das Gefühl auf den Skiern war sofort wieder da», erklärte Susanne Riesch.

Positive Kunde gab es auch von der ehemaligen Junioren-Weltmeisterin Christina Geiger. Die Oberstdorferin hatte sich nach der Saison am Knie operieren lassen. Die 23-Jährige hat nach einem Reha-Programm wieder das Konditionstraining aufgenommen.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2013 | 11:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen