Vertrag verlängert : Spies und Loch bleiben Cheftrainer für Bob und Rennrodeln

René Spies und Norbert Loch bleiben weiterhin Cheftrainer für Bob und Rennrodeln. Wie der Bob- und Schlittenverband für Deutschland mitteilte, wurde die Verlängerung der Zusammenarbeit um weitere vier Jahre vereinbart.

shz.de von
22. Mai 2018, 10:53 Uhr

Damit sollen die beiden Trainer und ihr Stab die Athleten auf die Olympischen Winterspiele in Peking 2022 vorbereiten. «Wir haben vollstes Vertrauen zu René Spies und Norbert Loch und sind uns sicher, dass sich beide den bevorstehenden Aufgaben mit großem Engagement stellen werden», sagte BSD-Vorstandsvorsitzender Thomas Schwab. Spies ist seit 2016 Bob-Trainer, Loch seit 2008 Coach für Rennrodeln.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert