zur Navigation springen

Ski nordisch : Sommerfeldt wird Chef-Techniker der Langläufer

vom

Der ehemalige Weltklasse- Skilangläufer René Sommerfeldt übernimmt das Amt des Chef-Technikers in der deutschen Nationalmannschaft. Das sagte der Weltcup-Gesamtsieger von 2004 der dpa.

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2013 | 19:55 Uhr

Der Oberwiesenthaler war Wunschkandidat des DSV-Generalsekretärs und Sportdirektors Thomas Pfüller und des Langlauf-Bundestrainers Frank Ullrich für die Nachfolge von Jens Lautner. Ullrich hatte nach der medaillenlosen Weltmeisterschaft im Februar einen Neuaufbau der Techniker-Crew forciert.

«Ich habe Thomas Pfüller heute nach einem Gespräch in München meine Zusage gegeben», erklärte Sommerfeldt, der gegenwärtig in den Abschlussprüfungen für die Trainerausbildung in Köln steckt. «Wenn ich mit meinen Prüfungen durch bin, hänge ich mich voll in die neue Aufgabe rein», bemerkte der 38-Jährige.

Sommerfeldt kann dabei auf einige der bewährten Wachser um Max Achatz sowie den Finnen Heikki Alakärppä bauen. «Das ist eine gute Lösung. Da kann's nun endlich mit vereinten Kräften Richtung Olympia-Winter losgehen», sagte der zweimalige Weltmeister Axel Teichmann zu der Personalie.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen