Nach Krankheit : Skirennfahrerin Rebensburg gibt am Kronplatz ihr Comeback

Gibt nach zwei Wochen Zwangspause ihr Comeback: Skirennläuferin Viktoria Rebensburg.
Foto:
Gibt nach zwei Wochen Zwangspause ihr Comeback: Skirennläuferin Viktoria Rebensburg.

Nach zwei Wochenenden Zwangspause wegen einer hartnäckigen Viruserkrankung kann Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg am Dienstag beim Riesenslalom am Kronplatz wieder in den Weltcup zurückkehren.

shz.de von
22. Januar 2018, 15:18 Uhr

Der Deutsche Skiverband (DSV) nominierte die Olympia-Mitfavoritin für das Rennen in ihrer Spezialdisziplin, wie am Montag bekanntgegeben wurde.

Rebensburg hatte zuletzt die beiden Speed-Wochenenden in Bad Kleinkirchheim und Cortina d'Ampezzo ausgelassen, um sich kurz vor den Winterspielen in Südkorea auszukurieren. Sie ist die einzige Athletin des DSV bei dem Rennen in Südtirol.

Beim Flutlichtslalom von Schladming gehen indes am Dienstagabend Fritz Dopfer, Linus Straßer, Sebastian Holzmann, David Ketterer, Philipp Schmid und Dominik Stehle an den Start.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert