Skeleton-Pilotin Thees sichert sich den Gesamt-Weltcup

Marion Thees mit der Trophäe für den Sieg im Gesamt-Weltcup. Foto: Sergei Chirikov
Marion Thees mit der Trophäe für den Sieg im Gesamt-Weltcup. Foto: Sergei Chirikov

Sotschi (dpa) - Marion Thees aus Friedrichroda hat nach 2009 erneut den Gesamt-Weltcup im Skeleton gewonnen. Beim Weltcup-Finale in Sotschi reichte ihr ein vierter Platz, um die Kristallkugel mit vier Zählern Vorsprung vor Anja Huber zu holen.

shz.de von
25. Mai 2013, 11:33 Uhr

Sotschi (dpa) - Marion Thees aus Friedrichroda hat nach 2009 erneut den Gesamt-Weltcup im Skeleton gewonnen. Beim Weltcup-Finale in Sotschi reichte ihr ein vierter Platz, um die Kristallkugel mit vier Zählern Vorsprung vor Anja Huber zu holen.

Die Berchtesgadenerin Huber kam beim letzten Rennen der Saison auf Rang drei. Den Sieg sicherte sich Noelle Pikus-Pace aus den USA vor ihrer Teamkollegin Katie Uhlaender, die in der Gesamtwertung Dritte wurde. Katharina Heinz aus Winterberg landete im Rennen auf Rang 17.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen