Programmtausch in St. Moritz : Rebensburg verzichtet auf Start bei Alpiner Kombination

Viktoria Rebensburg startet nicht bei der Alpinen Kombination in St. Moritz.  
Viktoria Rebensburg startet nicht bei der Alpinen Kombination in St. Moritz.  

St. Moritz (dpa) - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg verzichtet auf einen Start bei der Alpinen Kombination in St. Moritz. Wegen starker Winde drehte die Jury das Programm am Freitagmorgen.

shz.de von
08. Dezember 2017, 08:18 Uhr

Statt wie geplant mit einem Super-G, beginnt der Wettkampf auf der WM-Strecke in der Schweiz um 10.00 Uhr mit dem Slalom. Rebensburg wollte den Super-G als Trainingsfahrt für die beiden Wettkämpfe am Samstag und Sonntag nutzen. Nun müsste sie zuerst im Slalom antreten und verzichtet. Das bestätigte Trainer Jürgen Graller der Deutschen Presse-Agentur. Die anderen deutschen Starterinnen Lena Dürr, Kira Weidle und Michaela Wenig treten wie geplant an.

Weltcup-Wertung

Homepage Skiweltverband FIS

Nachrichten auf der Homepage des Deutschen Skiverbandes

Athleten Deutscher Skiverband

Nominierungskriterien Olympische Winterspiele

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert