zur Navigation springen

Pechstein gewinnt achten Mehrkmapf-Meistertitel

vom

Inzell (dpa) - Claudia Pechstein und Jenny Wolf sind bei den deutschen Eisschnelllauf-Meisterschaften ihrer Favoritenrollen gerecht geworden. Die beiden Berlinerinnen verteidigten in Inzell ihre Titel erfolgreich.

Inzell (dpa) - Claudia Pechstein und Jenny Wolf sind bei den deutschen Eisschnelllauf-Meisterschaften ihrer Favoritenrollen gerecht geworden. Die beiden Berlinerinnen verteidigten in Inzell ihre Titel erfolgreich.

Altmeisterin Pechstein siegte in der Max-Aicher-Arena im Mehrkampf mit 122,747 Punkten. Sie feierte damit in diesem Wettbewerb den achten Titel und ihre insgesamt 17. deutsche Meisterschaft. «Jetzt peile ich ein olympisches Jahr an, das ich mit meiner 10. olympischen Medaille krönen möchte», sagte die 41-Jährige.

Im Sprint-Mehrkampf der Frauen fuhr Wolf zu ihrem vierten Titel. Nach vier Strecken hatte die Berlinern 96,513 Punkte gesammelt. «Schön, dass ich einen weiteren Titel gewonnen habe. Jetzt brauche ich aber einige Zeit, um zu relaxen», sagte Wolf.

Bei den Männern gewann etwas überraschend Patrick Beckert den Mehrkampf-Titel. Der Erfurter litt noch unter den Nachwirkungen einer gebrochenen Rippe, setzte sich aber mit 113,545 Punkten gegen die Konkurrenz durch. Für eine überragende Sprint-Leistung sorgte Samuel Schwarz. Der Berliner verbuchte 103,595 Punkte und freute sich dementsprechend: «Ich hätte nicht gedacht, dass es so gut läuft. Jetzt fühle ich mich restlos platt.»

Den Massenstart der Herren gewann der Inzeller Moritz Geisreiter vor René Kessler (Erfurt) und Georg Lisowski (Inzell). Der Massenstart der Frauen fiel wegen zu wenig Teilnehmerinnen aus.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2013 | 11:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen