zur Navigation springen

Eiskunstlauf : Paarlauf-Weltmeister bei Skate America vorn

vom

Die Paarlauf-Weltmeister Tatjana Wolossoshar und Maxim Trankow sind mit einer neuen Rekordpunktzahl in den Grand-Prix-Wettbewerb Skate America gestartet.

shz.de von
erstellt am 20.Okt.2013 | 08:09 Uhr

Die Moskauer erzielten in der Nacht zum Sonntag 83,05 Punkte mit einem fehlerlosen Kurzprogramm zum «Maskeraden-Walzer».

«Eine Rekordpunktzahl haben wir hier nicht erwartet, aber wir sind ziemlich gut gelaufen», sagte Trankow. Rund 11,5 Zähler dahinter landeten die Kanadier Kirsten Moore-Towers/Dylan Moscovitch vor den Russen Ksenia Stolbowa/Fedor Klimow (Russland).

Die Eistanz-Weltmeister Meryl Davis/Charlie White (USA) siegten derweil mühelos mit 188,23 Zählern und rund 20 Punkten Vorsprung vor den italienischen Meistern Anna Cappellini/Luca Lanotte und dem US-Geschwisterpaar Maia und Alex Shibutani.

Im Herrenwettbewerb setzte sich der Japaner Tatsuki Machida mit einer starken Leistung vor den US-Amerikanern Adam Rippon und Max Aaron durch. Die zweifache Weltmeisterin Mao Asada (Japan) führt nach dem Kurzprogramm der Damen vor US-Meisterin Ashley Wagner und Junioren-Weltmeisterin Elena Radjonowa (Russland). Asada gelang ein dreifacher Axel.

Bei den sechs Wettbewerben der Grand-Prix-Serie geht es um ein Preisgeld von jeweils 180 000 US Dollar. Deutsche Läufer sind in Detroit nicht dabei. Die vierfachen Weltmeister Aljona Savchenko/Robin Szolkowy (Chemnitz) starten in zwei Wochen beim Cup of China in Peking.

Internationale Eislauf-Union

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen