Northug gewinnt Weltcup-Finale und Gesamtweltcup

 Petter Northug lief in Falun als Erster ins Ziel. Foto: Anders Wiklund
Petter Northug lief in Falun als Erster ins Ziel. Foto: Anders Wiklund

Falun (dpa) - Der Norweger Petter Northug hat den Gesamtweltcup der Skilangläufer gewonnen. Der 15-Kilometer-Weltmeister sicherte sich im schwedischen Falun den Erfolg des aus vier Etappen bestehenden Weltcup-Finals.

shz.de von
30. Mai 2013, 11:33 Uhr

Falun (dpa) - Der Norweger Petter Northug hat den Gesamtweltcup der Skilangläufer gewonnen. Der 15-Kilometer-Weltmeister sicherte sich im schwedischen Falun den Erfolg des aus vier Etappen bestehenden Weltcup-Finals.

Über 14,4 Kilometer in der freien Technik siegte Northug in 35:48,3 Minuten vor seinen Landsleuten Finn Hagen Krogh und Martin Johnsrud Sundby, die 0,7 und 1,8 Sekunden Rückstand hatten. Bester deutscher wurde Tim Tscharnke aus Biberau, der auf Platz 14 einkam. Tobias Angerer aus Vachendorf belegte Rang 24.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen