Ski alpin : Neureuther weiter mit Problemen: Kein Trainingslager

Felix Neureuther wird diese Woche regenerieren.
Foto:
Felix Neureuther wird diese Woche regenerieren.

Skirennfahrer Felix Neureuther wird in der Vorbereitung auf die Olympia-Saison weiter gebremst und kann zunächst nicht ins Trainingslager nach Neuseeland fliegen.

shz.de von
20. August 2013, 09:28 Uhr

Neureuthers Anfang Juni operiertes Sprunggelenk mache noch immer Probleme, teilte ein Sprecher des Deutschen Skiverbands mit. Den ursprünglich für das vergangene Wochenende angesetzten Schnee-Test musste der Slalom-Zweite der vergangenen Ski-WM absagen. Neureuthers Teamkollegen waren am 7. August ins Trainingslager aufgebrochen. Wann und ob er hinterherfliegt, ist offen. «Er muss auf jeden Fall mal ordentlich Ski gefahren sein», sagte der DSV-Sprecher.

In dieser Woche soll Neureuther nun regenerieren. Er sei zwar enttäuscht über die andauernden Schwierigkeiten, wisse aber mit der Situation umzugehen. Bei dem Eingriff wurde dem Ski-Ass seinerzeit ein Geschwulst am linken Fuß entfernt. Seither gibt es Probleme mit der Wundheilung. Ursprünglich waren zwei Wochen Pause avisiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen