zur Navigation springen

Rodeln : Nachwuchs-Rodlerin Eitberger startet bei Weltcup

vom

Angeführt vom Weltmeister-Quartett um Olympiasieger Felix Loch starten die deutschen Rodler in drei Wochen beim Weltcup-Auftakt in Norwegen in den Olympia-Winter.

shz.de von
erstellt am 25.Okt.2013 | 14:44 Uhr

Neben seinen arrivierten Athleten nominierte Bundestrainer Norbert Loch am Freitag nach Abschluss der internen Ausscheidung in Altenberg auch Zukunftshoffnung Dajana Eitberger für das erste Rennen Mitte November in Lillehammer. Im zweiten Rennen im österreichischen Igls soll Aileen Frisch zum Einsatz kommen.

Neben den Weltmeistern Loch, Natalie Geisenberger sowie den Doppelsitzern Tobias Wendl und Tobias Arlt steht auch die ebenfalls gesetzte Olympiasiegerin Tatjana Hüfner im Weltcup-Team. Die viermalige Weltmeisterin hatte wegen anhaltender Rückenprobleme bei den Qualifikationsrennen gefehlt.

Bei den Männern konnte sich hinter Loch, Andi Langenhan, Johannes Ludwig und David Möller der junge Königsseer Julian von Schleinitz den fünften Startplatz sichern. Allerdings soll der in den Ausscheidungsrennen überraschend starke Nachwuchsfahrer Chris Eißler in gut einem Monat in Winterberg eine Chance erhalten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen