zur Navigation springen

US-Skistar : Lindsey Vonn verpasst 2. Durchgang zum Saisonstart

vom

US-Skistar Lindsey Vonn hat zum Auftakt in die Olympia-Saison die erhoffte gute Platzierung klar verpasst und einen Start beim nächsten Riesenslalom vor heimischen Fans ausgeschlossen.

shz.de von
erstellt am 28.Okt.2017 | 11:51 Uhr

«Wenn ich aufs Podest gefahren wäre, dann hätte ich das vielleicht gemacht. Aber so fahre ich definitiv nicht in Killington», sagte die 33-Jährige dem ORF in Sölden. Auf dem Rettenbachgletscher war sie im ersten Durchgang zu langsam für die Top 30 und durfte im Finale nicht mehr antreten.

Vonn betonte, ihr Fokus in der Vorbereitung habe ohnehin auf den Speedrennen in Nordamerika gelegen. Auf ihrem Lieblingshang im kanadischen Lake Louise stehen am ersten Dezember-Wochenende zwei Abfahrten und ein Super-G an. Den unerwarteten Start in Sölden hatte Vonn erst am Donnerstag angekündigt und mit den vielen Ausfällen der Konkurrentinnen begründet. Vonn wollte mit einem guten Resultat ihre Ausgangsposition für die Olympischen Winterspiele verbessern. Die Rennen in Levi sind für Vonn kein Thema, Slalom fährt sie nicht mehr.

Weltcup-Wertung

Homepage Skiweltverband FIS

Nachrichten auf der Homepage des Deutschen Skiverbandes

Athleten Deutscher Skiverband

Live-Timing Sölden

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert