zur Navigation springen

Eiskunstlauf : Eistanz-Weltmeister Davis/White führen in USA

vom

Detroit (dpa) – Die Eistanz-Weltmeister Meryl Davis und Charlie White (USA) sowie der Japaner Tatsuki Machida haben zum Auftakt der diesjährigen Grand-Prix-Serie im Eiskunstlauf die Führung übernommen.

Davis/White überzeugten bei Skate America mit einem schwungvollen Kurztanz zu Foxtrott und Quickstep aus «My Fair Lady» und führten mit 75,70 Punkten vor den EM-Dritten Anna Cappellini sowie Luca Lanotte aus Italien (69,88 Punkte).

Machida zeigte als einziger der acht Herren eine Kombination aus vierfachem und dreifachem Toeloop und setzte sich mit 91,18 Punkten an die Spitze vor die US-Amerikaner Jason Brown (83,78 Punkte) und Adam Rippon (80,26 Punkte). Ex-Weltmeister Daisuke Takahashi (Japan) stürzte beim vierfachen Toeloop und lag nur auf Rang fünf vor der Kür am Samstag (77,09 Punkte).

Bei den sechs Wettbewerben der Grand-Prix-Serie geht es um ein Preisgeld von jeweils 180 000 US-Dollar. Deutsche Läufer sind in Detroit nicht dabei. Die vierfachen Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy (Chemnitz) starten in zwei Wochen beim Cup of China in Peking.

Internationale Eislauf-Union

zur Startseite

von
erstellt am 19.Okt.2013 | 08:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen