Kein Karriereende : Eisschnellauf-Rekord-Weltmeister Kramer verlängert bis 2020

Setzt seine Karriere bis 2020 fort: Eisschnellläufer Sven Kramer
Foto:
Setzt seine Karriere bis 2020 fort: Eisschnellläufer Sven Kramer

Sven Kramer, der erfolgreichste Athlet der Eisschnelllauf-Geschichte, wird nach den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang seine Karriere fortsetzen.

shz.de von
09. Januar 2018, 11:52 Uhr

Der 28-malige Weltmeister und dreimalige Olympiasieger aus den Niederlanden gab zu Wochenbeginn seine Vertragsverlängerung mit dem kombinierten Eisschnelllauf- und Radsportteam LottoNL-Jumbo bekannt. Nach Abschluss seiner Karriere werde der 31 Jahre alte Langstrecken-Spezialist aus Heerenveen eine Position in der Organisation der Mannschaft übernehmen, hieß es von seinem Team.

«Mir macht das Eisschnelllaufen noch zu viel Spaß um aufzuhören. Die Arbeitsweise meines Trainers Jac Orie gefällt mir sehr gut und schlägt auch an. Ich habe mich in letzter Zeit noch immer verbessert», sagte Kramer. Bei seinen vierten Olympischen Spielen gilt Kramer im Februar als Favorit über 5000 und 10 000 Meter sowie mit dem Oranje-Trio in der Team-Verfolgung. Er wird zudem im Massenstart dabei sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert