Eiskunstlauf : Eiskunstlauf-Star Pluschenko bei Comeback in Riga vorn

Jewgeni Pluschenko unterzieht sich in Riga einem ersten Balastungstest.
Jewgeni Pluschenko unterzieht sich in Riga einem ersten Balastungstest.

Der russische Eiskunstlauf-Star Jewgeni Pluschenko hat nach monatelanger Verletzungspause sein Comeback gefeiert.

Avatar_shz von
08. November 2013, 09:51 Uhr

Beim ersten Wettkampf nach seiner Rückenoperation im Januar lag der dreifache Weltmeister und Olympiasieger von 2006 nach dem Kurzprogramm am Donnerstagabend in Riga vorn. Zweiter war sein Landsmann Alexander Petrow.

«Nach zehn Monaten Pause war die Anspannung groß», sagte Pluschenko nach seinem Auftritt im lettischen Fernsehen. Pluschenko, der als großes Ziel die Teilnahme bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 hat, musste sich nach der EM in Zagreb zum zwölften Mal in seiner Karriere unters Messer legen. Dabei wurden dem siebenmaligen Europameister Kunststoff an der Bandscheibe und vier Schrauben in der Wirbelsäule eingesetzt.

In Riga unterzieht er sich nun einem ersten Belastungstest und will Punkte für die Olympia-Qualifikation sammeln. Pluschenko zeigte mehrere Dreifach-Kombinationen, verzichtete aber auf Vierfach-Sprünge.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen