Weltcup in Antholz : Biathlet Peiffer in der Verfolgung Vierter

Arnd Peiffer am Schießstand.
Arnd Peiffer am Schießstand.

Einen Tag nach seinem dritten Platz im Sprint hat Biathlet Arnd Peiffer beim Weltcup in Antholz einen weiteren Podestplatz knapp verpasst.

shz.de von
20. Januar 2018, 15:42 Uhr

Der Ex-Weltmeister wurde bei der Olympia-Generalprobe in der Verfolgung nach einem Schießfehler Vierte und lag 1:47,5 Minuten hinter dem fehlerfrei gebliebenen Sieger Johannes Thingnes Bö. Der Norweger feierte in überlegener Manier seinen achten Saisonsieg. Platz zwei sicherte sich der Franzose Martin Fourcade nach einer Strafrunde vor dem ebenfalls einen Fehler schießenden Russen Anton Schipulin.

Massenstart-Weltmeister Simon Schempp musste aufgrund von erneuten Rückenproblemen auf einen Start in der Südtirol Arena verzichten. Ob der 29-Jährige am Sonntag im abschließenden Massenstart, dem letzten Rennen vor den Winterspielen in Pyeongchang, antreten kann, ist noch unklar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert