zur Navigation springen

Eisschnelllauf : Angermüllers Serie vorbei: Hesse gewinnt 1000-m-Titel

vom

Monique Angermüllers Serie mit vier Titeln hintereinander über 1000 Meter ist am Samstag bei den deutschen Eisschnelllauf-Meisterschaften in Inzell gerissen. Die Erfurterin Judith Hesse entthronte in 1:15,92 Minuten die Berliner Favoritin.

shz.de von
erstellt am 26.Okt.2013 | 15:34 Uhr

«Ich bin selbst total überrascht von dem Lauf und der Zeit. Jetzt gehe ich erwartungsfroh in die 500 Meter am Sonntag», sagte die Thüringerin nach ihrer Titel-Premiere auf einer Einzelstrecke. Nur 2006 hatte sie bisher einmal DM-Gold im Sprint-Mehrkampf geholt.

Angermüller war in 1:16,17 Minuten als Zweite 0,25 Sekunden langsamer. Sie hatte wegen des möglichen Olympia-Starts im Teamrennen ihr Augenmerk auf die Mittelstrecke über 1500 Meter gelegt. Neben der Zweitplatzierten empfahl sich auch die Drittplatzierte Gabi Hirschbichler aus Inzell (1:17,16) für die in zwei Wochen in Calgary beginnende Weltcup-Serie, bei der die Olympia-Tickets vergeben werden.

Unzufrieden war trotz seines vierten 1000-Meter-Titels in Serie der Berliner Samuel Schwarz. «Ein enttäuschendes Rennen von mir, ich habe meinen Rhythmus nicht gefunden», meinte er, nachdem er in 1:10,13 Minuten nur mit Mühe seinen Titel verteidigt hatte. Überraschungszweiter wurde der Erfurter Denis Dressel (1:10,75) vor dem Chemnitzer Nico Ihle (1:10,90).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen