Segeln : Windsurfer Köster kann Vorsprung vor Sylt ausbauen

Philip Köster will seinen WM-Titel verteidigen. Philipp Szyza
Foto:
1 von 1
Philip Köster will seinen WM-Titel verteidigen. Philipp Szyza

Der zweimalige Windsurf-Weltmeister Philipp Köster kann seinen Titel noch nicht in der nächsten Woche beim Weltcup vor Sylt verteidigen. Der Dachverband der professionellen Windsurfer PWA nahm kurzfristig einen zusätzlichen Termin im Dezember auf Maui (USA) in den Kalender auf.

shz.de von
26. September 2013, 15:44 Uhr

So kann der 19-Jährige vor Westerland nur versuchen, seinen Tourstopp-Sieg vom Vorjahr zu wiederholen und damit seinen Vorsprung als Weltranglistenerster auszubauen. Köster geht frühestens am Samstag ins Rennen, falls genug Wind für seine Disziplin Wellenreiten weht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen