10:7-Führung gegen Higgins : Williams nimmt Kurs auf Snooker-WM-Titel

Mark Williams in Aktion. /PA Wire
Mark Williams in Aktion. /PA Wire

Der Waliser Mark Williams nimmt Kurs auf seinen dritten Titel bei einer Snooker-WM. Der Champion von 2000 und 2003 führt im Finale bei dem Turnier im englischen Sheffield nach dem ersten von zwei Tagen mit 10:7 gegen den Schotten John Higgins.

shz.de von
07. Mai 2018, 08:18 Uhr

Weltmeister wird, wer zuerst 18 Frames für sich entscheidet. «The Welsh Potting Machine» erwischte mit 4:0 einen starken Start und zeigte sich vor allem im Lochspiel besser als sein Rivale. Die Entscheidung, wer als Weltmeister auf den Weltranglistenersten Mark Selby folgt, fällt am heutigen Montag.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert