zur Navigation springen

Sjöström schwimmt Weltrekord : Weltcupsiege für Hentke und Heintz in Moskau

vom

Moskau (dpa) – Drei Tage nach dem Ende der Schwimm-WM in Budapest sind Franziska Hentke und Philipp Heintz in Moskau mit Siegen in den Kurzbahn-Weltcup gestartet.

shz.de von
erstellt am 02.Aug.2017 | 19:15 Uhr

Die Vizeweltmeisterin aus Magdeburg gewann in 2:03,43 Minuten über ihre Spezialstrecke 200 Meter Schmetterling und verpasste ihren deutschen Rekord nur um 42 Hundertstelsekunden. Lagenspezialist Heintz aus Heidelberg war in 4:04,49 Minuten über die 400-Meter-Distanz nicht zu schlagen.

Einen weiteren Podiumsplatz für das fünfköpfige deutsche Aufgebot holte Christian Diener. Der nicht für die WM qualifizierte Potsdamer belegte in 23,40 Sekunden Rang zwei über 50 Meter Rücken. In der Mixed-Lagenstaffel über 4x50 Meter Lagen kamen Lisa Graf, Heintz, Alexandra Wenk und Diener in 1:42,71 Minuten auf den dritten Platz.

Für einen Weltrekord sorgte die dreifache Budapest-Siegerin Sarah Sjöström. Über 50 Meter Freistil verbesserte die Schwedin in 23,10 Sekunden die bisherige Marke der Niederländerin Ranomi Kromowidjojo um 14 Hundertstel.

Ergebnisse

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert