zur Navigation springen

1:3-Niederlage gegen Südkorea : Volleyballerinnen verpatzen Auftakt beim Grand Prix

vom

Die deutschen Volleyballerinnen haben ihren Auftakt beim Grand Prix verpatzt. Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski unterlag in Ruse in Bulgarien dem Weltranglisten-Zehnten aus Südkorea mit 1:3 (25:19, 23:25, 18:25, 23:25).

shz.de von
erstellt am 07.Jul.2017 | 18:25 Uhr

Auf das junge deutsche Team warten nun noch Begegnungen gegen Kasachstan und gegen Gastgeber Bulgarien. Brasilien ist Titelverteidiger des Turniers.

Nach der Station in Bulgarien reisen die Deutschen weiter nach Almaty in Kasachstan, wo vom 14. bis 16. Juli der Gastgeber sowie Kroatien und Kolumbien warten. Der Vorrundenabschluss steht im kanadischen Vancouver an, wo es vom 21. bis 23. Juli gegen Kanada, Tschechien und Peru geht.

Infos zur Arena

Grand-Prix-Historie

Spielplan

DVV-Vorbericht

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert