Dritte Niederlage : Volleyballer sieglos im ersten Nationenliga-Turnier

Die deutschen Volleyballer haben in der Nationenliga auch ihr drittes Spiel verloren und das erste Turnier des neuen Wettbewerbs damit sieglos beendet.

shz.de von
27. Mai 2018, 18:21 Uhr

Das junge deutsche Team von Bundestrainer Andrea Giani mühte sich gegen Olympiasieger Brasilien im serbischen Kraljevo wacker, am Ende unterlag der Vize-Europameister jedoch glatt mit 0:3 (24:26, 23:25, 24:26). Bester Deutscher in der Offensive war Außenangreifer Christian Fromm mit 17 Punkten. Zuvor hatte die Mannschaft um Kapitän Lukas Kampa schon gegen Italien und Gastgeber Serbien verloren.

Für Deutschland geht es in der kommenden Woche in Lodz gegen China, Frankreich und Gastgeber Polen weiter. Dann folgen Turniere in Ottawa, Ludwigsburg (15. bis 17. Juni) und Teheran. Die besten sechs Teams qualifizieren sich für das Finale in Lille vom 4. bis 8. Juli.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert