Baseball : World Series: Boston mit 8:1-Heimsieg gegen St. Louis

David Ross (l) und Ryan Dempster von den Boston Red Sox gratulieren sich zum Sieg gegen die St. Louis Cardinals. CJ Gunther
David Ross (l) und Ryan Dempster von den Boston Red Sox gratulieren sich zum Sieg gegen die St. Louis Cardinals. CJ Gunther

Boston (dpa) – Die Boston Red Sox sind mit einem klaren Heimsieg in die World Series der Major League Baseball (MLB) gestartet. Das Team von Trainer John Farrell setzte sich im ersten Spiel der Endrundenserie gegen die St. Louis Cardinals mit 8:1 durch.

shz.de von
24. Oktober 2013, 07:41 Uhr

Mit dem Erfolg im ausverkauften Fenway Park gelang Boston der deutlichste Sieg zum World-Series-Auftakt seit dem 13:1-Erfolg 2007 gegen die Colorado Rockies.

In den vergangenen 25 Jahren sind 21 Teams, die Spiel eins gewinnen konnten, letztlich auch Meister geworden. Boston hatte 2004 die Finalserie gegen St. Louis glatt mit 4:0 für sich entschieden.

Spielstatistik Internetseite MLB

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen