Eishockey : Trainerwechsel nach Fehlstart bei Philadelphia Flyers

Die Philadelphia Flyers haben nach ihrem Fehlstart in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL nach nur drei Spielen den Trainer beurlaubt.

shz.de von
07. Oktober 2013, 17:34 Uhr

Von sofort an betreut der bisherige Assistenzcoach Craig Berube das Traditionsteam, in dessen Organisation auch der deutsche WM-Teilnehmer Marcel Noebels unter Vertrag steht. Der bisherige Chefcoach Peter Laviolette wurde von seinen Aufgaben entbunden. Das gaben die Flyers am Montag bekannt, nachdem sie zuvor wie im Vorjahr die ersten drei Saisonspiele verloren hatten. In der Vorsaison hatte der zweifache Stanley-Cup-Sieger erstmals seit der Spielzeit 2006/2007 die Playoffs verpasst.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen