zur Navigation springen

Basketball : Testspielpleiten für Nowitzki und Schröder in der NBA

vom

Dirk Nowitzki und Dennis Schröder sind mit Niederlagen in die Vorbereitung auf die kommende NBA-Saison gestartet.

Nowitzki verlor mit den Dallas Mavericks 92:94 gegen die New Orleans Pelicans, Schröder unterlag bei seinem ersten Einsatz für die Atlanta Hawks 87:92 beim Titelverteidiger Miami Heat.

«Es gibt noch eine Menge zu tun, das ist deutlich», sagte Nowitzki nach der Partie. Der Würzburger kam in rund 22 Minuten auf sechs Punkte und vier Rebounds. «Wir haben wieder neun neue Spieler dabei, da ist es klar, dass es nach einer Woche Trainingscamp noch nicht rund läuft», sagte Nowitzki.

Der 35-Jährige bemängelte wie sein Trainer Rick Carlisle die hohe Zahl von 28 Ballverlusten. «So kannst du kein Spiel gewinnen», sagte Nowitzki. Die Mavs mussten noch auf ihren Point Guard José Calderon verzichten. Der Spanier fällt derzeit wegen einer Muskelverletzung aus.

Schröder brachte es bei seinem Debüt für die Hawks in rund 20 Minuten auf vier Zähler, zwei Assists und zwei Rebounds, ihm unterliegfen aber auch drei Turnover. Der ehemalige Braunschweiger kam wie geplant als Ersatz-Spielmacher für Jeff Teague zum Einsatz.

«Ich bin sehr aufgeregt. Es wird mein erstes Spiel in der NBA», hatte der 20-Jährige vor der Partie gesagt. Doch auf dem Court machte Schröder seine Sache ordentlich, auch wenn er wie das gesamte Team noch deutliches Steigerungspotenzial offenbarte. Bei den Heat glänzte Chris Bosh mit 21 Punkten.

Statistik Dallas - New Orleans

Statistik Miami - Atlanta

zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2013 | 11:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen