zur Navigation springen

Basketball : Rückkehr von Bryant weiter unklar - Harris begeistert

vom

Der Zeitpunkt für das Comeback von Kobe Bryant ist weiter unklar. Beim Trainingsauftakt der Los Angeles Lakers war der Basketball-Superstar zwar mit dabei, in den Testspielen wird der 35-Jährige in den kommenden Wochen aber nicht zum Einsatz kommen.

Auch ein Mitwirken beim Saisonauftakt gegen die Los Angeles Clippers am 30. Oktober ist eher unwahrscheinlich. «Es geht jetzt darum, klug zu sein und das Richtige zu machen und einfach abzuwarten, wie es sich entwickelt», sagte Bryant, der Mitte April einen Riss der Achillessehne im linken Fuß erlitten hatte.

Ungeachtet der Ungewissheit um seine Person und des Wechsels von Dwight Howard zu den Houston Rockets blickt Bryant zuversichtlich auf die neue Saison. «Es ist mir egal, was irgendjemand anderes sagt, aber unser Ziel ist es, die Meisterschaft zu holen», sagte der Olympiasieger von 2012. Experten sehen die Lakers aber nicht einmal als sicheren Playoff-Kandidaten.

Elias Harris war derweil begeistert von seinem ersten offiziellen Auftritt bei den Lakers. «Toller erster Tag! Zeit sich auszuruhen. Morgen geht es weiter», twitterte Deutschlands Nationalspieler. Harris hatte sich dank starker Auftritte in der Summer League für einen Vertrag empfohlen und kämpft nun in den kommenden Wochen darum, den Sprung in den Kader zu schaffen. Dort steht auch Chris Kaman, der aus Dallas gekommen war. Für Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks), Dennis Schröder (Atlanta Hawks) und Tim Ohlbrecht beginnt die Vorbereitung erst Anfang dieser Woche.

nba.com

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2013 | 13:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen