Ovtcharov verpasst Tischtennis-Titel in Russland

 Dimitrij Ovtcharov in Aktion. Foto: Yoan Valat
1 von 1
Dimitrij Ovtcharov in Aktion. Foto: Yoan Valat

Moskau (dpa) - Gut einen Monat nach dem Gewinn der Champions League hat der deutsche Tischtennisprofi Dimitrij Ovtcharov mit seinem Club Fakel Orenburg die erfolgreiche Verteidigung des russischen Meistertitels verpasst.

shz.de von
29. Mai 2013, 09:00 Uhr

Moskau (dpa) - Gut einen Monat nach dem Gewinn der Champions League hat der deutsche Tischtennisprofi Dimitrij Ovtcharov mit seinem Club Fakel Orenburg die erfolgreiche Verteidigung des russischen Meistertitels verpasst.

Orenburg verlor in Moskau das entscheidende dritte Endspiel gegen UMMC Werchnaja Pyschma mit 2:4. Nach einem 3:4 im ersten Finalspiel hatten Ovtcharov und Co. die zweite Partie 4:3 gewonnen und ein Entscheidungsduell erzwungen.

Der Weltranglisten-Siebte Ovtcharov siegte im dritten Endspiel gegen den Kroaten Tan Ruiwu, musste sich aber dem chinesischen Abwehrspieler Hou Yingchao geschlagen geben.

Homepage Fakel Orenburg, Russisch

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen