zur Navigation springen

Eishockey : Niederlagen für deutsche NHL-Profis

vom

Der deutsche Eishockey-Torhüter Thomas Greiss hat in der nordamerikanischen Profiliga NHL sein Saisondebüt gegeben. Bei der 1:6-Klatsche seiner Phoenix Coyotes bei den New York Islanders wurde der 27 Jahre alte Füssener nach zwei Dritteln beim Stand von 1:5 eingewechselt.

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2013 | 10:27 Uhr

Auch für die Nationalspieler Christian Ehrhoff und Marcel Goc setzte es Niederlagen. Verteidiger Ehrhoff verlor mit seinen Buffalo Sabres 2:3 nach Verlängerung gegen Tampa Bay. Mit nur einem Punkt aus vier Spielen sind die Sabres aktuell das schlechteste NHL-Team.

Auch darf Alexander Sulzer auf ein baldiges Saisondebüt hoffen. Der Verteidiger, der zum Beginn der Spielzeit noch ins Farmteam der Sabres abgeschoben worden war, stand gegen Tampa Bay zumindest schon wieder im Kader Buffalos, wurde aber nicht eingesetzt. Goc verlor mit den Florida Panthers 1:2 bei den Philadelphia Flyers, die nach drei Start-Niederlagen und einem Trainerwechsel den ersten Saisonsieg feierten.

Für das Highlight des Tages sorgte der junge Tscheche Tomas Hertl von den San José Sharks. Beim 9:2-Kantersieg über die New York Rangers schoss der erst 19 Jahre alte NHL-Neuling vier Tore und setzte sich damit an die Spitze der NHL-Scorerwertung.

Statistiken

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen