Eishockey-Profiliga : NHL: Seidenberg verliert mit New York gegen New Jersey

Dennis Seidenberg steht bei den New York Islanders unter Vertrag.
Foto:
Dennis Seidenberg steht bei den New York Islanders unter Vertrag.

Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit den New York Islanders in der nordamerikanischen NHL eine Heimniederlage kassiert. Das Team aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn musste sich gegen die New Jersey Devils mit 1:4 (1:1, 0:3, 0:0) geschlagen geben.

shz.de von
17. Januar 2018, 07:25 Uhr

Der 36-jährige Seidenberg stand zum ersten Mal seit dem 5. Januar wieder auf dem Eis. Nationaltorhüter Thomas Greiss erhielt nach seiner überragenden Leistung am Montag, als er 52 Schüsse abwehrte, eine Verschnaufpause. Mit 50 Punkten aus 46 Spielen belegen die Islanders aktuell den neunten Platz in der Eastern Conference.

Nationalspieler Tobias Rieder verbuchte mit den Arizona Coyotes die vierte Niederlage in Folge. Das schlechteste Team der gesamten Liga verlor gegen die San Jose Sharks mit 2:3 (0:1, 1:1, 1:0, 0:1) nach Penaltyschießen. Den entscheidenden Treffer für die Kalifornier erzielte Joe Pavelski in Shootout. Arizona liegt mit 28 Punkten aus 46 Spielen weiter am Tabellenende.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert