Holzer verliert : NHL: Grubauer bei Washington-Sieg auf der Bank

Verfolgte den Sieg seiner Washington Capitals von der Bank aus: Torhüter Philipp Grubauer.
Verfolgte den Sieg seiner Washington Capitals von der Bank aus: Torhüter Philipp Grubauer.

Newark (dpa) – Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer hat mit den Washington Capitals in der nordamerikanischen NHL einen Auswärtssieg gefeiert. Mit 5:2 (1:0, 2:1, 2:1) besiegte das Team aus der US-Hauptstadt die New Jersey Devils.

shz.de von
14. Oktober 2017, 07:19 Uhr

Den entscheidenden Treffer für die Gäste erzielte der Tscheche Jakub Vrána (40.) kurz vor Ende des zweiten Drittels. T.J. Oshie (5./46.) steuert zwei Tore zum Sieg seines Teams bei. Capitals-Superstar Alex Owetschkin (29.) verbuchte sein neuntes Tor im fünften Spiel. Für die Devils war es die erste Saison-Niederlage. Grubauer, die Nummer zwei im Tor der Capitals, kam nicht zum Einsatz.

Der deutsche Verteidiger Korbinian Holzer kassierte derweil mit den Anaheim Ducks eine Niederlage. Mit 1:3 (0:1, 0:0, 1:2) unterlag das Team aus Kalifornien gegen die Colorado Avalanche. Der Matchwinner für die Gastgeber hieß Tyson Barrie (55.), der mit seinem Treffer in Überzahl für die Entscheidung sorgte. Für Anaheim war Brandon Montour (43.) erfolgreich. 

Spielstatistik Washington Capitals-New Jersey Devils

Spielstatistik Anaheim Ducks-Colorado Avalanche

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert