Eishockey-Profiliga : NHL: Draisaitl siegt mit Edmonton nach Penaltyschießen

Traf für die Edmonton Oilers zum Sieg: Connor McDavid. /The Canadian Press
Traf für die Edmonton Oilers zum Sieg: Connor McDavid. /The Canadian Press

Die Edmonton Oilers mit Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl haben in der nordamerikanischen Profiliga NHL die kleine Hoffnung auf eine Playoff-Teilnahme am Leben erhalten. Die Kanadier feierten gegen die New York Islanders einen 2:1 (0:0,0:0,1:1)-Heimsieg nach Penaltyschießen.

shz.de von
09. März 2018, 09:33 Uhr

Oilers-Kapitän Connor McDavid gelang der entscheidende Treffer im Shootout. Der 22-jährige Kölner Draisaitl vergab seinen Penalty gegen die Islanders, die ohne die deutschen Nationalspieler Thomas Greiss und Dennis Seidenberg antraten. Edmonton belegt weiterhin nur den drittletzten Platz in der Western Conference.

Der deutsche Nationaltorhüter Philipp Grubauer verlor zum zweiten Mal in Folge mit den Washington Capitals. Der 26-jährige Rosenheimer konnte die 1:3 (0:1, 1:1, 0:1)-Niederlage bei den Los Angeles Kings trotz 26 Paraden nicht verhindern. Sowohl die Hauptstädter als auch die Kalifornier, bei denen Tobias Rieder fehlte, haben aber noch gute Chancen auf die Playoffs.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert