London Game : NBA-Gastspiel: Celtics besiegen 76ers

Dario Saric von den Philadelphia 76ers konnte Celtics-Star Kyrie Irving (r) nicht stoppen.
Dario Saric von den Philadelphia 76ers konnte Celtics-Star Kyrie Irving (r) nicht stoppen.

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat mit seinen Boston Celtics im London Game der nordamerikanischen NBA den siebten Sieg in Folge gefeiert.

shz.de von
11. Januar 2018, 23:46 Uhr

Gegen die Philadelphia 76ers setzte sich der Tabellenführer der Eastern Conference beim Gastspiel in der britischen Hauptstadt mit 114:103 durch und festigte den ersten Platz. Theis, der im Sommer zu den Celtics kam, spielte nach einem Nasenbeinbruch mit einer Schutzmaske.

Seit 25 Jahren lässt die NBA jährlich ein Ligaspiel in London austragen. Seit acht Jahren findet das London Game regelmäßig in der o2-Arena statt. Die Partie zwischen den Philadelphia 76ers und den Boston Celtics war nach Angaben der NBA in weniger als einer Stunde ausverkauft. Im Publikum saßen auch zahlreiche Fußballstars, darunter der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan und Kevin De Bruyne von Premier-League-Tabellenführer Manchester City.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert