zur Navigation springen

Kein Losglück - Mavs wählen als 13. Team in Draft

vom

Dallas (dpa) - Vor ihrer ersten Teilnahme an der Draft-Lotterie seit 13 Jahren haben sich die minimalen Hoffnungen der Dallas Mavericks auf den besten Basketball-Nachwuchsspieler nicht erfüllt.

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 11:33 Uhr

Dallas (dpa) - Vor ihrer ersten Teilnahme an der Draft-Lotterie seit 13 Jahren haben sich die minimalen Hoffnungen der Dallas Mavericks auf den besten Basketball-Nachwuchsspieler nicht erfüllt.

Das NBA-Team von Superstar Dirk Nowitzki wird am 27. Juni in New York als 13. Team ein Talent wählen, wie die Vorauslosung am Dienstag (Ortszeit) ergab. Die Texaner hatten erstmals seit 2000 in der nordamerikanischen Profiliga die Playoffs verpasst und eine 0,6-prozentige Chance, den Top-Pick zu erhalten. Dieser ging zum zweiten Mal binnen drei Jahren an die Cleveland Cavaliers. Als zweiter Club dürfen die Orlando Magic ein Talent ziehen, danach sind die Washington Wizards an der Reihe.

Bei der Veranstaltung hofft auch Nachwuchs-Nationalspieler Dennis Schröder auf einen Platz bei einem NBA-Club, der 19-Jährige hatte sich im April für die Draft eingeschrieben. Es wird erwartet, dass der Braunschweiger Profi in der ersten Runde gezogen wird. Zudem hatten sich die Bundesliga-Profis Philipp Neumann, Daniel Theis und Bogdan Radosavljevic angemeldet, sie können aber wie Schröder noch zurückziehen. Als fünfter Deutscher hofft Collegeakteur Elias Harris auf den Sprung in die NBA.

NBA-Draft

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen