zur Navigation springen

Volleyball : Heynen nominiert Kader - Grozer führt DVV-Aufgebot an

vom

Bundestrainer Vital Heynen macht Tempo. Schon vier Wochen vor der Europameisterschaft vom 20. bis 29. September hat der oberste Volleyball-Coach Deutschlands sein Aufgebot für den Saisonhöhepunkt in Dänemark und Polen nominiert. Eine Trainingswoche genügte - und der Entschluss stand fest.

«Es ist immer schwer, nach acht Tagen eine Entscheidung zu treffen. Alle haben gut trainiert, und es ist immer hart, Leute zu streichen», sagte der Belgier. «Ich bin aber sehr zufrieden mit der ersten Woche.»

Trotz der Nachwehen einer Schulteroperation führt Superstar Georg Grozer den 14er-Kader an. Heynen berief zehn Spieler aus seinem Weltliga-Aufgebot. Hinzu kommen weitere vier Athleten, die in der Nationalmannschaft zunächst pausieren durften: jener Grozer vom russischen Meister Belogorie Belgorod, Simon Tischer (Lyon Volley), Sebastian Schwarz (Generali Haching) und Felix Fischer (BR Volleys).

Für Tom Strohbach, Simon Hirsch, Lukas Bauer, Dirk Westphal und Patrick Steuerwald ist die Vorbereitung hingegen beendet. Das Quintett wurde gestrichen. Nach zwei freien Tagen trifft sich das Team des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) am Sonntag in Heynens Geburtsstadt Maaseik. Von dort reist die Auswahl am Donnerstag in die Niederlande, wo Tests gegen den Gastgeber anstehen.

«Ich möchte den 14 Spielern einen Rhythmus und Spielpraxis geben. Die Niederländer haben drei Wochen Vorsprung an Vorbereitung, deshalb können wir noch nicht das gleiche Niveau haben wie die Niederländer», sagte Heynen. «Das Ziel ist, am 20. September topfit zu sein, früher kann es nicht klappen.»

Auch Grozer will bis zum Start der EM in bester Verfassung sein. Rund drei Monate nach seiner Operation an der rechten Schlagschulter hatte der 28 Jahre alte Diagonalangreifer eingeräumt, zunächst nicht das komplette Programm mitmachen zu können. Für die Heynen-Truppe ist er kaum zu ersetzen. Die deutschen Volleyballer führte Grozer 2012 bei Olympia in London überraschend auf den fünften Platz.

DVV-Aufgebot

zur Startseite

von
erstellt am 23.Aug.2013 | 12:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen