zur Navigation springen

DVV-Frauen verpassen Halbfinale in Montreux

vom

Montreux (dpa) - Deutschlands Volleyballerinnen haben beim internationalen Turnier von Montreux das Halbfinale verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti verlor gegen Italien auch ihre zweite Partie klar mit 0:3 (11:25, 25:27, 20:25).

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2013 | 11:00 Uhr

Montreux (dpa) - Deutschlands Volleyballerinnen haben beim internationalen Turnier von Montreux das Halbfinale verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti verlor gegen Italien auch ihre zweite Partie klar mit 0:3 (11:25, 25:27, 20:25).

Damit kann das DVV-Team die Vorschlussrunde schon vor dem abschließenden Spiel in der Gruppe B am Freitag gegen Japan nicht mehr erreichen. Das junge deutsche Team zahlte gegen einen routinierten Weltranglisten-Vierten erneut Lehrgeld.

Schon beim 1:3 am Vortag gegen die Dominikanische Republik waren bei den Frauen des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) nach erst wenigen Tagen gemeinsamen Trainings Defizite in der Abstimmung und der Fitness deutlich geworden. Gegen Italien konnten die Schützlinge von Coach Guidetti zumindest im zweiten Satz große Gegenwehr leisten.

Das Turnier im Schweizer Montreux ist hochklassig besetzt und dient als Härtetest in der Vorbereitung auf die Europaliga.

In Gruppe B marschierten die Brasilianerinnen durch. Die Frauen vom Zuckerhut gewannen alle ihre drei Partien und sind als erster Halbfinalist einer der Top-Favoriten auf den Sieg in der Schweiz.

Ergebnisse Turnier in Montreux

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen