NHL : Draisaitl mit zwei Torvorlagen bei Edmonton Niederlage

Goalie Jonathan Bernier (r) von Colorado Avalanche versucht den Schuss von Oilers-Spieler Connor McDavid zu halten.
Goalie Jonathan Bernier (r) von Colorado Avalanche versucht den Schuss von Oilers-Spieler Connor McDavid zu halten.

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL eine knappe Heimniederlage kassiert. Die Kanadier mussten sich den Colorado Avalanche mit 3:4 (0:0, 1:3, 2:0, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben.

shz.de von
02. Februar 2018, 08:46 Uhr

Der 22-jährige Draisaitl bereitete zwei Tore im Spiel vor, unter anderem den 3:3-Ausgleichstreffer durch Oilers-Kapitän Connor McDavid knapp 30 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit. Colorados J.T. Compher sorgte mit seinem Treffer in der Overtime für die Entscheidung zugunsten der Gäste. Edmonton liegt mit aktuell 48 Punkten auf dem drittletzten Platz in der Western Conference.

Nationalmannschafts-Kollege Tobias Rieder ging mit den Arizona Coyotes ebenfalls als Verlierer vom Eis. Die Coyotes verloren gegen die Dallas Stars 1:4 (1:0, 0:3, 0:1). Arizona bleibt mit 33 Punkten weiter das schlechteste Team der gesamten Liga.

Ohne Verteidiger Korbinian Holzer unterlagen auch die Anaheim Ducks gegen die Ottawa Senators knapp mit 1:2 (0:0, 0:0, 1:1, 0:1) nach Verlängerung. Der 29-jährige Holzer kam zuletzt am 23. Januar für die Ducks zum Einsatz. Den Siegtreffer für das Team aus der kanadischen Hauptstadt erzielte Kapitän Erik Karlsson nach 34 Sekunden in der Overtime. Mit 60 Punkten belegt Anaheim den siebten Platz im Westen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert