American Football : Denver demontiert Meister Baltimore zum NFL-Auftakt

Mit fünf Touchdownpässen avancierte Denvers Quarterback Peyton Manning zum herausragenden Spieler.  
Foto:
Mit fünf Touchdownpässen avancierte Denvers Quarterback Peyton Manning zum herausragenden Spieler.  

Titelverteidiger Baltimore Ravens ist mit einer deutlichen Niederlage in die neue Saison der National Football League NFL gestartet. Der Meister verlor beim Mitfavoriten Denver Broncos mit 27:49.

shz.de von
06. September 2013, 08:04 Uhr

Denver-Quarterback Peyton Manning warf insgesamt sieben Touchdown-Pässe - dies war zuvor in der NFL-Geschichte nur fünf anderen Spielmachern gelungen.

Die deutschen Profis Sebastian Vollmer und Liga-Neuling Björn Werner starten am Sonntag in die neue Spielzeit. Right Tackle Vollmer gastiert mit New England bei den Buffalo Bills, Linebacker Werner empfängt mit den Indianapolis Colts die Oakland Raiders. Markus Kuhn hat nach einem Kreuzbandriss im November noch Trainingsrückstand und steht den New York Giants nicht zur Verfügung.

Spielstatistik NFL-Internetseite

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen