NBA : Bulls suspendieren Zipser-Teamkollege Portis für acht Spiele

Bobby Portis wurde von den Bulls für acht Spiele gesperrt.
Bobby Portis wurde von den Bulls für acht Spiele gesperrt.

Nach einem handfesten Streit mit Verletzungsfolge haben die Chicago Bulls ihren Basketballprofi Bobby Portis noch vor dem Start in die neue NBA-Saison intern für acht Spiele gesperrt.

shz.de von
18. Oktober 2017, 20:18 Uhr

Das Team des deutschen Nationalspielers Paul Zipser reagierte damit auf eine Auseinandersetzung im Training, bei der Portis am Dienstag seinen Kollegen Nikola Mirotic verletzte. Der aus Montenegro stammende Spanier erlitt dabei mehrere Brüche im Gesicht und eine Gehirnerschütterung. Der 26-Jährige muss operiert werden und fällt für unbestimmte Zeit aus. Die Bulls starten in der Nacht zum Freitag mit dem Auswärtsspiel bei den Toronto Raptors in die neue Saison der Nordamerika-Liga.

Club-Mitteilung

Kurzporträt Portis auf Bulls-Homepage

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert