zur Navigation springen

Pferdesport : Tschechische Jockey-Legende Vana erklärt Karriereende

vom

Der tschechische Jockey Josef Vana hat das Ende seiner erfolgreichen Karriere erklärt. Zuvor war ihm der krönende Schlusspunkt beim berüchtigten Steeplechase-Rennen im ostböhmischen Pardubice am Sonntag verwehrt geblieben, als er das Ziel nicht erreicht hatte.

shz.de von
erstellt am 14.Okt.2013 | 11:06 Uhr

Der 60-Jährige gewann das wegen seiner Hindernisse berüchtigte Galopprennen insgesamt achtmal mit den Pferden Zeleznik, Vronsky und Tiumen. Diesmal stürzten Pferd und Reiter am letzten Hindernis, blieben aber unverletzt. «Es war zum Heulen, aber wir müssen Kerle sein», sagte Vana nach Zeitungsberichten vom Montag.

Sieger wurde die Stute Orphee des Blins, geritten von Jockey Jan Faltejsk. Das Pardubitzer Steeplechase findet seit 1874 statt und gilt als eines der härtesten Hindernisrennen weltweit. Es steht bei Tierschützern seit Jahren in der Kritik.

Geschichte des Rennens

Hindernisse des Rennens

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen