Tennis : Wimbledon auch bis 2016 nicht bei ARD und ZDF

ARD und ZDF wird auch in den kommenden drei Jahren nicht bei ARD und ZDF zu sehen sein.
ARD und ZDF wird auch in den kommenden drei Jahren nicht bei ARD und ZDF zu sehen sein.

Wimbledon, das bedeutendste Tennisturnier der Welt, wird auch in den kommenden drei Jahren nicht bei ARD und ZDF zu sehen sein. «Wir haben ein Angebot abgegeben, sind aber leider nicht zum Zuge gekommen», sagte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz der Nachrichtenagentur dpa.

shz.de von
21. Oktober 2013, 18:54 Uhr

Er bestätigte damit eine entsprechende Meldung des Magazins Sponsors, das sich auf den Vermarkter IMG bezogen hatte. Bislang hielt der Pay-TV-Sender Sky die deutschen Senderechte. Nach dem überraschenden Finaleinzug von Sabine Lisicki bemühte sich die ARD Anfang Juli um eine kurzfristige Live-Übertragung. In den Verhandlungen mit Sky konnte aber keine Einigkeit über die Lizenzsumme erzielt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen