Tennis : Trainer: Nadal wird immer mit Schmerzen spielen

Der Tennistrainer und Onkel von Rafael Nadal, Toni Nadal, prognostiziert dem Tennisprofi weiterhin Schmerzen.
Der Tennistrainer und Onkel von Rafael Nadal, Toni Nadal, prognostiziert dem Tennisprofi weiterhin Schmerzen.

Der Weltranglisten-Zweite Rafael Nadal wird nach Angaben seines Trainers und Onkels auch in Zukunft nicht schmerzfrei Tennis spielen können.

shz.de von
21. August 2013, 17:03 Uhr

«Leider wird er immer Schmerzen spüren, wenn er Matches spielt und trainiert. Es ist nicht immer der gleiche Grad an Schmerz, aber es sind immer Schmerzen da. Er muss das akzeptieren, so schwierig das auch ist», sagte Toni Nadal der «Hamburger Morgenpost». Der Spanier hatte Anfang des Jahres nach langer Verletzungspause sein Comeback gegeben und seitdem neun Turniersiege gefeiert. Zuletzt beim Masters in Cincinnati.

Für die in New York beginnenden US Open gilt der 27 Jahre alte Linkshänder als Top-Favorit. Sein Onkel rechnet zudem nicht mit einem baldigen Karriereende, über das im vergangenen Jahr bereits spekuliert worden war. «Ich hoffe, er spielt noch ein paar Jahre. Und ich hoffe, er kann an den Olympischen Spielen in Brasilien teilnehmen», sagte Toni Nadal.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen