Tennis : Top-Favoriten Nadal und Williams locker weiter

Serena Williams ist ihrer Favoritenrolle gerecht geworden.
Foto:
1 von 2
Serena Williams ist ihrer Favoritenrolle gerecht geworden.

Rafael Nadal hat bei den US Open ohne Schwierigkeiten die zweite Runde erreicht. Der 27 Jahre alte Tennisprofi aus Spanien gewann gegen den amerikanischen Wildcard-Starter Ryan Harrison mit 6:4, 6:2, 6:2.

shz.de von
26. August 2013, 23:21 Uhr

Der Linkshänder aus Mallorca gilt beim letzten Grand-Slam-Turnier der Saison als Top-Favorit. Der Weltranglisten-Zweite hat seit seinem Comeback in diesem Jahr schon neun Turniersiege gefeiert und zuletzt auch beim Masters-Event in Cincinnati den Titel geholt. Seine Bilanz in diesem Jahr baute Nadal mit dem Erfolg gegen Harrison auf 54:3 Siege aus.

Die Partie von Roger Federer gegen Grega Zemlja war wegen Regens vertagt worden.

Erfolgreich verlief der erste Turniertag auch für die Serena Williams. Die Weltranglisten-Erste aus den USA deklassierte im Arthur-Ashe-Stadium im ersten Match der sogenannten Night Session die Italienerin Francesca Schiavone mit 6:0, 6:1.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen