Tennis : Titelverteidiger Murray ohne Probleme weiter

Andy Murray gehört in New York zum Favoritenkreis.
Andy Murray gehört in New York zum Favoritenkreis.

Titelverteidiger Andy Murray hat bei den US Open ohne Mühe die zweite Runde erreicht. Der Wimbledonsieger aus Großbritannien gewann gegen den Franzosen Michael Llodra 6:2, 6:4, 6:3.

shz.de von
29. August 2013, 07:47 Uhr

Wegen einer mehrstündigen Regenpause hatte die Partie erst um 21.55 Uhr Ortszeit begonnen - der drittspäteste Start einer Night Session in der Geschichte des Grand-Slam-Tennisturniers in New York.

Auch zwei weitere ehemalige US-Open-Sieger zogen in die nächste Runde ein. Der an Nummer sechs gesetzte Argentinier Juan Martin del Potro, Champion von 2009, gewann gegen Guillermo Garcia-Lopez 6:3, 6:7 (5:7), 6:4, 7:6 (9:7). Lleyton Hewitt schlug Brian Baker aus den USA mit 6:3, 4:6, 6:3, 6:4. Der 32 Jahre alte Australier hatte das Hartplatz-Turnier in Flushing Meadows im Jahr 2001 gewonnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen