Sportlerin aus Bad Oldesloe : Tennis: Julia Görges verpasst WTA-Turniersieg in Auckland

Die 27-Jährige unterlag der Amerikanerin Sloane Stevens. Doch sie hatte trotzdem Grund zu feiern.

shz.de von
09. Januar 2016, 10:04 Uhr

Auckland | Julia Görges hat ihr erstes WTA-Finale seit knapp vier Jahren verloren. Die 27 Jahre alte Tennisspielerin aus Bad Oldesloe unterlag am Samstag im neuseeländischen Auckland der Amerikanerin Sloane Stevens 5:7, 2:6. Zuletzt hatte es die Weltranglisten-50. im Februar 2012 in Dubai in das Endspiel eines WTA-Turniers geschafft.

Trotz der Niederlage feierte Görges einen gelungenen Einstand ins Tennisjahr, das vom 18. Januar bei den Australien Open in Melbourne seinen ersten Höhepunkt hat. „Eine großartige Woche endete mit einer Feier in einer Wäscherei“, twitterte sie und stieß dort mit ihrem Team auf die starke Turnierleistung an.

<center><blockquote class="twitter-tweet" lang="en"><p lang="en" dir="ltr">Great week ends with a celebration in the laundromat    Thx Auckland for the amazing week we&#39;ve had! <a href="https://twitter.com/hashtag/teamjule?src=hash">#teamjule</a> <a href="https://t.co/gs9Pq9r30M">pic.twitter.com/gs9Pq9r30M</a></p>&mdash; Jule Goerges (@juliagoerges) <a href="https://twitter.com/juliagoerges/status/685701772774629376">January 9, 2016</a></blockquote></center>

Stevens hatte sich zuvor bei der mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung gegen die frühere Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki aus Dänemark 6:2 und 7:6 durchgesetzt. Dieses Halbfinale war wegen Regens am Freitag abgebrochen und erst am Samstag fortgesetzt worden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen