zur Navigation springen

Kieler Tennis-Star : Sieben Dinge, die Sie noch nicht über Angelique Kerber wussten

vom
Aus der Onlineredaktion

Die 28-Jährige ist die neue deutsche Tennis-Hoffnung. Zeit, sie sich mal genauer anzuschauen.

shz.de von
erstellt am 28.Jan.2016 | 19:00 Uhr

1. Sie ist Kielerin - aber nicht nur

Geboren wurde Angelique Kerber am 18. Januar 1988 in Bremen, ihre Eltern stammen aus Polen, und aufgewachsen ist sie in Kiel. Kerber besitzt sowohl die deutsche als auch die polnische Staatsbürgerschaft - und spricht beide Sprachen fließend.

2. Vielseitig talentiert

 

Kerber, die übrigens Linkshänderin ist, macht nicht nur auf dem Tennisplatz eine gute Figur. Sie ist auch eine richtig gute Schwimmerin: Als Teenager nahm sie sogar an Wettkämpfen im Wasser teil. Erst nach ihrem Realschulabschluss entschied sie sich für eine Karriere auf dem Tenniscourt - und tauschte endgültig Badeanzug gegen Tennisrock.

3. Schwäche für Süßes

Angelique Kerber isst gerne Schokolade.

Angelique Kerber isst gerne Schokolade.

Foto: dpa
 

Dass Angelique Kerber gerne Schokolade isst, erzählte sie 2011 in einem Interview mit Eurosport. Um mehr Energie zu haben, wollte sie damals jedoch auf die Süßigkeiten verzichten - zumindest meistens.

4. Sie entstammt einer Tennis-Familie

Seit vielen Jahren Trainer beim TC Boostedt: Slawomir Kerber.
Seit vielen Jahren Trainer beim TC Boostedt: Slawomir Kerber. Foto: Bury
 

Angelique Kerbers Mutter Beata ist ihre Managerin, ihr Vater Slawomir war lange ihr Trainer. Und noch heute trainiert Angelique Kerber im Tennis-Center ihrer Großeltern im polnischen Puszczykowo. Der Name des Clubs: „Tennis Center Angie“. Kerbers Vater hat nachdem seine Tochter längst Profi geworden war, noch viele weitere Kinder und Jugendliche im Tennis trainiert - unter anderem beim TC Boostedt. shz.de  hat 2014 über ihn berichtet.

5. Twitter statt Instagram

Love u @anaivanovic    I'm so lucky to have you!❤

Ein von Angelique Kerber (@angelique.kerber) gepostetes Foto am

Sie ist zwar schon länger dabei und hat 18.200 Follower - aber gepostet hat Kerber bei Instagram bislang gerade einmal elf Bilder. Das Bild oben zeigt sie mit der serbischen Tennisspielerin und Bastian-Schweinsteiger-Freundin Ana Ivanovic.

Bei Twitter ist die 28-Jährige deutlich aktiver: Mit 1248 Tweets und 156.000 Followern wartet sie dort auf. Und teilt auch einiges aus ihrem Privatleben, wie diese Fotos von sich und ihrer Schwester am 22. Januar:

6. Heimliche Leidenschaften

Kerber besitzt 60 bis 80 Paar Schuhe - erzählte sie zumindest 2011.

Kerber besitzt 60 bis 80 Paar Schuhe - erzählte sie zumindest 2011.

Foto: dpa
 

Angelique Kerber liebt Schuhe. Das erzählte sie der Bild-Zeitung im Jahr 2011. 60 bis 80 besitze sie, erzählte sie damals. Auch für Handtaschen habe sie eine Schwäche - und für schnelle Autos.

7. Viele Verehrer

Glaubt man der Auto-Vervollständigung der Google-Anfragen, interessiert sich die Welt im Zusammenhang mit Angelique Kerber aktuell besonders für eines: ob sie vergeben ist. Allen Verehrern und potenziellen Liebhabern sei gesagt: Sie ist es nicht. Zumindest wenn man bunte.de glaubt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen