Grand-Slam-Turnier : Serena Williams macht Drittrunden-Einzug perfekt

Obwohl in der Weltrangliste auf Rang 181 ist Serena Williams in Wimbledon an Position 25 gesetzt.  /PA Wire
Obwohl in der Weltrangliste auf Rang 181 ist Serena Williams in Wimbledon an Position 25 gesetzt.  /PA Wire

Die langjährige Weltranglisten-Erste Serena Williams hat souverän die dritte Runde in Wimbledon erreicht. In 66 Minuten setzte sich die 36-Jährige gegen die bulgarische Qualifikantin Viktoria Tomowa 6:1, 6:4 durch.

shz.de von
04. Juli 2018, 20:49 Uhr

Im Kampf um den Achtelfinaleinzug trifft die siebenmalige Wimbledonsiegerin nun auf Kristina Mladenovic aus Frankreich.

Die jüngere der Williams-Schwestern hatte das Rasenturnier vor einem Jahr wegen ihrer Schwangerschaft verpasst. Anders als bei ihrem ersten Grand-Slam-Auftritt nach ihrer Babypause in Paris ist die US-Amerikanerin in Wimbledon gesetzt und wurde an Position 25 eingestuft, obwohl sie in der Tennis-Weltrangliste auf Rang 181 abgerutscht ist.

Nach dem überraschend frühen Aus von Australian-Open-Siegerin Caroline Wozniacki bleibt die Rumänin Simona Halep auch nach Wimbledon die Nummer eins der Tennis-Welt. Die Dänin Wozniacki verlor in der zweiten Runde gegen die Russin Jekaterina Makerowa 4:6, 6:1, 5:7. Die 27-jährige hätte beim Rasenturnier im Südwesten Londons mindestens das Endspiel erreichen müssen, um French-Open-Gewinnerin Halep an der Spitze der Weltrangliste abzulösen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert