Tennisturnier in Mexiko : Monterrey: Angelique Kerber mit Mühe in der zweiten Runde

Angelique Kerber hatte bei ihrem Sieg über Francesca Schiavone einige Mühe.  
Foto:
Angelique Kerber lieferte sich einen harten Kampf mit der früheren French-Open-Siegerin.

Die Weltranglisten-Erste tat sich schwer gegen die Italienerin Francesca Schiavone. Nächste Gegnerin ist die Luxemburgerin Mandy Minella.

shz.de von
05. April 2017, 10:36 Uhr

Monterrey | Die Kielerin Angelique Kerber ist mit einem mühevollen Sieg in das Tennisturnier im mexikanischen Monterrey gestartet. Die Weltranglisten-Erste setzte sich am Dienstag (Ortszeit) nach hartem Kampf 4:6, 6:0, 6:4 gegen Francesca Schiavone durch und zog in die zweite Runde der Hartplatz-Veranstaltung ein.

„Es war nicht leicht, im ersten Satz meinen Rhythmus zu finden. Sie spielte vom ersten Ball an sehr gut, und ich versuchte, meine Spiel zu finden“, sagte die 29-Jährige nach dem Match gegen die sieben Jahre ältere Italienerin. Erst nach 1:40 Stunden stand der Sieg der Schleswig-Holsteinerin gegen die frühere French-Open-Siegerin fest.

Die Norddeutsche trifft in der nächsten Runde des mit 226.750 Dollar dotierten Turniers auf die Luxemburgerin Mandy Minella.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen