zur Navigation springen

Tennis : Kohlschreiber als erster Deutscher bei US Open weiter

vom

Philipp Kohlschreiber hat als erster deutscher Tennisspieler bei den US Open die zweite Runde erreicht. Der 29-Jährige aus Augsburg gewann ohne Probleme gegen den amerikanischen Wildcard-Starter Collin Altamirano mit 6:1, 6:3, 6:1.

«Ich bin zufrieden, dass ich das Match so souverän gewonnen habe», sagte Kohlschreiber. Sein erst 17 Jahre alter Gegner spielt eigentlich noch bei den Junioren und ist noch nicht einmal in der Weltrangliste der ATP verzeichnet.

«Er ist einer der wenigen, den ich überhaupt nicht kannte. Es ist schon komisch, wenn man gar nicht weiß, was einen erwartet», sagte Kohlschreiber und betonte: «Ich habe ordentlich gespielt.»

Beim vierten und letzten Grand-Slam-Turnier der Saison trifft der Davis-Cup-Spieler nun auf den Spanier Albert Montanes oder Edouard Roger-Vasselin aus Frankreich.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Aug.2013 | 18:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen