Tennis : Kerber und Venus Willams im Halbfinale von Tokio

Angelique Kerber hat es in Tokio unter die besten Vier geschafft.
Angelique Kerber hat es in Tokio unter die besten Vier geschafft.

Angelique Kerber hat erstmals seit rund fünf Monaten ein Halbfinale auf der WTA-Turnier erreicht. Die beste deutsche Tennisspielerin setzte sich in Tokio gegen die Weltranglisten-Vierte Agnieszka Radwanska in zwei Sätzen mit 6:4, 6:4 durch.

shz.de von
26. September 2013, 10:30 Uhr

Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft die 25-Jährige aus Kiel nun auf Caroline Wozniacki aus Dänemark. Gegen die Polin Radwanska hatte Kerber die letzten drei Partien verloren, darunter auch das Halbfinale von Tokio im vergangenen Jahr. Kerber, die Nummer neun der Weltrangliste, steht zum ersten Mal seit dem Turnier in Stuttgart im April wieder in einer Vorschlussrunde.

Das andere Halbfinale in Tokio bestreiten Venus Williams und Petra Kvitova. Die ehemalige Weltranglisten-Erste Venus Williams setzte durch den 6:3, 6:7 (4:7), 6:3-Erfolg über die Kanadierin Eugénie Bouchard ihren unerwarteten Siegeszug fort. Die 33-jährige Amerikanerin ist nach vielen gesundheitlichen Problemen nur noch die Nummer 63 der Welt. Die Tschechin Kvitova gewann im Viertelfinale gegen die Russin Swetlana Kusnezowa 6:4, 6:1. Das gut besetzte Turnier ist mit 2,37 Millionen Dollar dotiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen